Juwelier und Optik Thüm in dritter Generation fortgeführt

21.08.2020

Cathrin Nußbaum und Nicole Thüm übernehmen die traditionsreichen Fachgeschäfte in der Kehler Fußgängerzone


Seit mehr als sieben Jahrzehnten steht der Name Thüm für beste Qualität bei Uhren, Schmuck und Optik. Mit einem hochwertigen Produktangebot und ausgezeichneter Servicequalität strahlt die Marke Thüm von Kehl über die Ortenau und den Rhein bis ins Elsass aus. „Zu unseren treuen Kunden zählen Familien aus der Region, die bereits seit mehreren Generationen Uhren, Schmuck und Brillen aus dem Hause Thüm beziehen“, erzählt Rolf Thüm stolz mit einem kessen Lächeln auf dem Gesicht und ergänzt: „So passt es doch prima, dass meine Töchter Cathrin und Nicole nun auch in dritter Generation als Geschäftsführer- und Inhaberinnen die Geschäfte fortführen und die langjährigen Kundenbeziehungen pflegen“.

Ihren Kundinnen und Kunden stehen die beiden Schwestern bereits seit vielen Jahren als kompetente Verkaufsberaterinnen zur Verfügung. Die gelernte Betriebswirtin und Diamantgutachterin Cathrin Nußbaum (geb. Thüm) bringt ihre Expertise im Bereich des Juweliers ein. Dabei greift Sie auf wertvolle Berufserfahrung bei dem ebenfalls traditionsreichen Familienunternehmen und Juwelier Wempe zurück. Nicole Thüm wiederum ist als Augenoptikermeisterin, staatlich geprüfte Augenoptikerin sowie als Optometristin ausgezeichnete Expertin im Bereich Augenoptik.

„Wir sind ein tolles Team und ergänzen uns prima in den unterschiedlichen Aufgabenbereichen, die uns täglich als Einzelhändler begegnen“, beginnt Cathrin Nußbaum ehe ihre Schwester Nicole fortfährt: „Ich bin froh, dass sich meine Schwester neben dem Tagesgeschäft in den Verkaufsräumen des Juweliers auch vollumfänglich den kaufmännisch-administrativen Themen widmet. So kann ich mich mehr auf die Planung von Marketingkampagnen in Presse und Social Media sowie Kundenevents konzentrieren“.

Den ersten „Stresstest“ haben die beiden Schwestern mit den bisherigen teilweise doch gravierenden Auswirkungen der Coronakrise auf den Einzelhandel bereits erfolgreich gemeistert. „Wir haben frühzeitig und schnell Maßnahmen ergriffen um dieser außerordentlichen Situation Herr zu werden und können von Glück sagen, dass wir aus der ersten schwierigen Phase des Lockdowns gut herausgekommen sind“, so Cathrin Nußbaum. Nicole Thüm deutet heraus, „es ist schön nun täglich wieder unsere Kunden begrüßen zu können, die sichtlich erleichtert und froh in unseren Geschäften ein und ausgehen – manchmal hat man dabei das Gefühl, dass wir mit unseren Kunden gemeinsam diese Krise bewältigt haben, denn viele von unseren Kunden zählen auch schon fast zur Familie“.  Beide Schwestern sind besonders froh, dass auch die erst kürzlich eröffnete Trauringwelt wieder in hohem Maße von jungen Verliebten angenommen wird. Hier werden Hochzeitspaare in einer einzigartigen Atmosphäre kompetent bei der Auswahl von Ehe- und Verlobungsringen beraten. 

Marga Thüm, die Mutter von Cathrin und Nicole, ist sich sicher, dass man auch auf eine mögliche „zweite Welle“ der Coronakrise gut vorbereitet ist. „Von Vorteil für unseren Betrieb ist sicherlich, dass wir uns mit unseren Verkaufsflächen im Eigentum befinden“, führt Marga Thüm aus. Hier haben bereits die Großeltern der beiden Jungunternehmerinnen einen wichtigen Grundstein gelegt.

Marga und Rolf Thüm können also zufrieden auf eine gelingende Nachfolgeregelung blicken. Fortan firmieren beide Fachgeschäfte unter der Otto Thüm GmbH. 

Archiv

2020

Juwelier und Optik Thüm in dritter Generation fortgeführt

21.08.2020

Video abspielen

Ein kleiner Einblick für Sie in unsere Trauringwelt.

Neueröffnung unserer Trauringwelt

2019

Nous rachetons votre vieil or

11.05.2019

Nous rachetons votre vieil or pièces & médailles paiement immédiat.

Kehl frühstückt

19.04.2019

Einladung zum kostenlosen Wasserdichtigkeitstest Ihrer Uhr

30.03.2019

Renovierung des Pokale Kellers

Wasserdichtigkeitstest

Fotoshooting in Kehl am Rhein

2018

Video abspielen

Otto Thüm

Unser Neues-Altes Logo ist wieder an Ort und Stelle.

Opti

Besuch auf der Opti 2018!

Logo

Wir sind stolz euch unser neues Logo zu präsentieren, welches einst der Firmengründer Otto Thüm 1946 gestaltet hat.

2017

Video abspielen

Fope- Manufaktur

Werfen Sie einen Blick in die italienische Schmuck Manufaktur Fope

Uhrmacher gesucht

Wir suchen eine(n) Uhrmacher/in in Vollzeit.

Fotoshooting Optik Team

Bei strahlendem Sonnenschein hatte das Optik- Team viel Spaß bei einem tollen Fotoshooting mit Stephan Ritter am Rheinufer in Kehl

Neu bei uns

Neu bei uns: Armreife und Ringe mit austauschbarem Lederband von Les Georgettes by Altesse! Entdecken Sie die einzigartige Kollektion ...